11. Adventskalender-Türchen

Entspannung pur mit dieser Badesalz-Rezeptur oder einem Blüten-Peeling für die Dusche mit Meersalz und getrockneten Blüten. Ob Lavendel-Duft oder getrocknete Rosenblätter... ein Stück Entspannung für den Körper, Auszeit für die Seele und Entschleunigung für den Geist bringt dieses duftende Geschenk und eine Körper-Übung meiner FULIB®-Kollegin Doris Dietrich ergänzt es wunderbar.

Ein Badesalz oder Blüten-Peeling

Dieses Badesalz duftet so schön und pflegt gleichzeitig die Haut. Durch das Meersalz hat es einen leichten Peeling-Effekt und das hochwertige Mandel- oder Kokol-Öl macht die Haut besonders zart und weich.

Hochwertige ätherische Öle bringen das entspannende Aroma ins Spiel. Dieses Rezept kann also als Badesalz oder Peeling verwendet werden und eignet sich somit für jeden - auch wenn sich keine Badewanne im Badezimmer befindet.

Es eignet sich als kleines Geschenk oder Mitbringsel und ist ein DIY = do-it-yourself Geschenk das ganz schnell hergestellt ist.


Ich habe in meinem Dörrautomat Orangen- und Zitronenscheiben in einer Etage, dann Rosenblätter in der zweiten und den Rest mit Apfel- und Birnen-Ringen befüllt und so den Trockenvorgang gleich sinnvoll genutzt.

Die Orangen- und Zitronenscheiben werden für die Deko von Geschenken ihre Verwendung finden, die Rosenblätter wandern ins Badesalz und die Apfel- und Birnen-Ringe werden sicherlich schneller verspeist sein, als ich mich umsehen kann.

Zutaten und Zubereitung für das Bade- oder Peeling-Salz:
500 g Totes Meersalz oder rosafarbenes Himalaja-Salz
fein gemahlen
2 EL neutrales Öl z.B. Mandel- oder Kokosöl
1 EL Bio-Orangenschale fein gerieben
1 EL frisch gepresster Orangensaft

alternativ für mehr Frische passt auch Zitrone oder Limette
anstelle von Orangen-Abrieb und Saft

1 Handvoll Rosenblätter / getrocknet
oder alternativ die Hälfte an getrockneten Lavendel-Blüten

10 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl
z.B. Rose, Orange, Zitrone, Vanille usw.

Sehr oft werde ich gefragt, welche ätherischen Öle ich empfehlen kann?
Da verweise ich allerdings gerne an meine Netzwerk-Partnerin Antje Hahn aus unserem FULIB®-Netzwerk. Das ist das Geniale, dass wir in unseren Reihen doch etliche Bereiche aus der Prävention und Gesundheit abdecken, und man immer auf einen Spezialisten verweisen kann.

Zubereitung:
Alle Zutaten zusammen in eine Küchenmaschine füllen und vermischen oder alternativ mit einem Pürierstab kurz vermixen und dann in Schraub-Gläser füllen, verpacken und verzieren.  Für ein Vollbad in der Badewanne benötigt man etwa vier Esslöffel.

Abstreifen des Körpers zum Loslassen

Jetzt gibt es von meiner FULIB®-Kollegin Doris Dietrich aus Schorndorf noch eine kleine Übung zum Loslassen von mentalem und emotionalem Ballast.

Man kann sich diese kurze Übungsanleitung im Download beispielsweise ausdrucken und zusammen mit dem Badesalz verschenken. Ein kleines Ritual bevor man in die Wanne steigt mit wenig Aufwand und großer Wirkung.

Es tut uns allen gut, mit Achtsamkeit in kleinen Ritualen das Loslassen zu praktizieren und der Leichtigkeit in unserem Leben mehr Raum zu geben.

Diese körperliche Anwendung geht wie folgt:

Lege Deine rechte Hand flach auf Dein linkes Ohr. Langsam und bewusst streifst Du mit der Hand nach unten über die Schulter und den Arm bis zur linken Hand. Und bei den Fingerspitzen fasse den Gedanken, dass Du aus den Fingerspitzen allen unnötigen Ballast herausziehst. Dieses Abstreifen unterstützt Du mit einem langen Ausatmen.

Wiederhole dieses Abstreifen 3-5 mal und gönne auch Deiner rechten Körperseite dieselbe Anwendung – dann also mit der linken Hand vom rechten Ohr bis zu den Fingerspitzen abstreifen.

HIER KLICKEN zum Download der Übungsanleitung

About the Author

In den letzten Jahren habe ich über 600 Kochevents mit unterschiedlichen Themen geleitet. Im eigenen Ausbildungsinstitut unterrichte ich als Dozentin die Ausbildung in 5-Elemente-Ernährungsberatung. Im eigenen Buchverlag veröffentliche ich meine Rezepte... und in der Gastronomie entwickle ich kreative Speisenkonzpete zur Umsetzung einer gesunden Küche im Berufsalltag. Und in meiner Freizeit erkunde ich auf Reisen sehr gerne Land & Leute um mich von ihren Esskulturen zu inspirieren.

  • Astrid sagt:

    Das Badesalz auch als Peeling zu verwenden ist eine schöne Idee. Ich beschäftige mich schon länger mit ätherischen Ölen und werde diese Geschenk-Idee in diesem Jahr umso freudiger umsetzen.

  • >