16. Adventskalender-Türchen

Heute gibt es einen ultimativen Bastel-Tipp für lange Winterabende mit duftender Wirkung. Ein Dankeschön geht an meine FULIB®-Netzwerkpartnerin und Gesundheitsberaterin Susanne Binder, die mit altem Wissen und der praktizierenden Kneipp-Methode immer wieder super Ideen parat hat. Also ran an die Nähmaschinen und holt die Stoffreste aus dem Schrank. 

Duftende Topf-Untersetzer

Wir kennen Duftlampen und verschiedene Möglichkeiten der Raumaromatisierung in ganz unterschiedlicher Weise. Doch der heutige Bastel-Tipp wird euch sicherlich begeistern.
Hier wurde eine "alte Idee" aus Oma's Zeiten wieder zum Leben erweckt.

Dieser Tipp kommt von unserer FULIB®-Netzwerk-Partnerin Susanne Binder die mit ihrem Senioren-Betreuungskonzept NONNA ANNA immer wieder auch super Bastel-Tipps in den sozialen Netzwerken zur Verfügung stellt. Von selbst gebastelten Papiertüten bis hin zur Öko-Frischhaltefolie aus Bienenwachs... -> zu dieser Idee kommt später noch ein eigener Adventsbeitrag in einem der nächsten Adventskalender-Türchen.

Heute geht's jetzt erst einmal um Kräuter !!! Getrockneter Thymian, Rosmarin, Salbei.... ach es gibt so viele köstliche Aromen im Kräutergarten und die Idee mit einem selbst genähten Topf-Untersetzer war für mich völlig neu und hat mich total fasziniert.

Ausreden gibt es keine, denn in den Supermärkten lässt sich auch jetzt noch Kräutertöpfe einkaufen.

So wird’s gemacht:
Einen robusten Baumwollstoff wählen, ca. 20/30 cm oder auch rundes Kissen für z.B. Eierkorb nähen, mit getrocknetem Thymian und oder Rosmarin füllen, Kammern abnähen (zur gleichmäßigen Verteilung) und dann zusteppen.

Das ist ein Topfuntersetzer der dezenten Duft verströmt und die ätherischen Öle der Pflanze freisetzt! Eine Wohltat für sich selbst, ein tolles Last Minute Geschenk und auch eine nachhaltig Upcycling-Idee!

About the Author

In den letzten Jahren habe ich über 600 Kochevents mit unterschiedlichen Themen geleitet. Im eigenen Ausbildungsinstitut unterrichte ich als Dozentin die Ausbildung in 5-Elemente-Ernährungsberatung. Im eigenen Buchverlag veröffentliche ich meine Rezepte... und in der Gastronomie entwickle ich kreative Speisenkonzpete zur Umsetzung einer gesunden Küche im Berufsalltag. Und in meiner Freizeit erkunde ich auf Reisen sehr gerne Land & Leute um mich von ihren Esskulturen zu inspirieren.

  • Irmgard sagt:

    Danke für den Bastel-Tipp. Gefällt mir gut um alte Stoffreste zu verwenden und ein duftender Topf-Untersetzer auch eine außergewöhnliche Geschenk-Idee. Das haben sicherlich die wenigstens in der Küche.

  • >